Autorenlesung

In eine neue Stadt umziehen? Die Freunde verlassen? Welches Schulkind mag das schon? Wenn die neue Stadt dann auch noch „Würgelsheim an der Graus“ heißt und das neue Haus in der „Schurkenstraße“ steht, dann fühlt man sich natürlich noch viel unwohler.

So ergeht es auch der Hauptperson Lina in dem Buch „Schurkenstraße 7“ der Autorin Meike Haas. Dieses Buch stellte die Autorin persönlich in der Stadtbücherei Osterhofen den Dritt- und Viertklässlern vor. Gebannt lauschten sie den spannenden Ausschnitten, die die Autorin äußerst interessant und lebendig vortrug. Sogar Bilder und Gegenstände der geheimnis-vollen Bewohner der Schurkenstaße hatte Meike Haas dabei, so dass die Schüler tief in die Geschichte eintauchen konnten. Wird Lina am Ende das Geheimnis der Schurkenstaße lüften können? Das wurde von der Autorin natürlich nicht verraten.

Nach 60 Minuten waren sich viele Schüler sicher, dass sie dieses Buch gerne lesen möchten.

Zurück