Konzertfahrt nach Regensburg

Der Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“  des russischen Komponisten Modest Mussorgsky beschäftigte die 3. und 4. Klassen der Grundschule Künzing-Gergweis seit einigen Wochen intensiv im Musikunterricht. Als Musterbeispiel für Programm-Musik beschreiben die einzelnen Sätze Zeichnungen und Gemälde von Mussorgskys Freund Viktor Hartmann.

Für die Kinder wurde die Orchesterfassung von Maurice Ravel in den Mittelpunkt des Musikunterrichts gestellt. Rektorin Ulrike Eckl und ihre Stellvertreterin Carolin Seidl-Weinzierl als Verantwortliche für diesen Fachbereich in den 3. und 4. Klassen wählten  prägnante Bilder bzw. Kompositionen aus dem Zyklus  aus. Interessiert ließen sich die Schüler und Schülerinnen in der Schule auf das Hörerlebnis „aus der Konserve“ ein.

Als Höhepunkt und Abschluss der Sequenz begab man sich mit 72 Kindern und 4 Lehrerinnen auf Konzertfahrt nach Regensburg. Groß war die Begeisterung, als im reich verzierten Konzertsaal des Theaters am Bismarckplatz  Vieles aus dem Unterricht wiedererkannt wurde.

Ein hinkender Gnom schlich vorüber, schnatternde Küken schlüpften aus ihren Eierschalen und auf einem turbulenten Markt hörte man Verkäuferinnen keifen – in seinem berühmten Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ ließ der Komponist Modest Mussorgsky und das Philharmonische Orchester die Kinder durch eine Bilderausstellung für die Ohren spazieren. Geschickt und kindgerecht von einer Sprecherin moderiert erkundeten die Schülerinnen und Schüler aus Künzing und Gergweis, wie die Klangfarben des Orchesters Bilder im Kopf entstehen ließen.

Peter Engel, Maler, Grafiker und Schöpfer vieler beliebter „Wimmelbücher“, malte live zur Musik und übersetzte damit gemeinsam mit den Kindern seine Höreindrücke in Bilder, die den Kindern auf der Bühne neben dem Orchester mittels Kamera präsentiert wurden.

Wenn nach 60 Minuten klassischer Musik, Kinder einem Orchester tosenden Applaus spenden und traurig flüstern „Schade, dass es schon aus ist!“, haben die Ideengeber dieses Kinderkonzertes am Regensburger Theater woh alles richtig gemacht und die Kinder der Grundschule Künzing-Gergweis wieder einen kleinen Schritt näher zur „Musikalischen Grundschule“ gebracht.

Zurück