Projekttag Streuobstwiese der OGTS

29 Kinder der OGTS besuchten die Streuobstwiese in Hub um in Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverein die verschiedenen Obstsorten kennen zu lernen, die dort gedeihen.

Mareike Schulmann von der Organisation IGEL erklärte den Kindern anschaulich die Tiervielfalt und die wesentliche Bedeutung der Bienen für die Bestäubung.

Ludwig Kleeberger, Vorsitzender des Gartenbauvereins und “Apfelprofessor”, also Pomologe, zeigte den Kindern die Unterschiede der versch. Apfelsorten.

Ebenso lernten die Kinder, dass hier nur ungespritztes Obst auf einer natürlich belassenen Wiese wächst.

Als Stärkung gab es Butterbrote mit selbstgemachtem Apfelgelee, das die Ganztagsschüler bereits in der Schule vorbereitet haben.

Dörräpfel und Apfelspalten lagen ebenso zum Probieren bereit.

Die Kinder beteiligten sich am Nachmittag (ausgerüstet mit Gartenhandschuhen, Eimern, Schubkarren und Apfelroller) auch gleich bei der Ernte.

So konnten über 300 kg wertvolle Früchte gesammelt werden, die die Obstverwertung nun presst.

Dieser Saft dient unseren Ganztagskindern als leckere Schorle beim Mittagessen, da der Gartenbauverein jedes Jahr etliche Liter spendet.

Ein großes DANKE an Herrn Kleeberger und seinem Team für die Unterstützung an diesem Nachmittag und die alljährliche Spende!

Zurück